Bildunterschrift erscheint hier

Fügen Sie Ihr Angebot, Ihre Informationen oder Ihren Werbetext hinzu

Yvette van Boven Rezept: die beste Maissuppe (ever!)

  • 3 minimum gelesen

„Yvette kocht effektiv, ohne beeinträchtigt zu werden“, lautete die Botschaft im NRC Handelsblad, und dem stimme ich voll und ganz zu. Was für ein tolles Buch Van Bovens leftovers ist, ein Kochbuch, das wirklich glücklich macht!

Warum macht dich das glücklich?

Wieso den? Weil es nicht allzu schwierig ist und alles schön und hübsch gestaltet ist - von Yvette höchstpersönlich!! (auf die wir hier sehr empfindlich reagieren). Außerdem sind wir hier bei Happlify einstimmig für 'No Waste' und diese No Waste Bibel ist in Jahreszeiten unterteilt, damit man im Winter keine Rezeptidee mit Sommergemüse oder so bekommt. Und hinten ist eine übersichtliche Zutatenliste. Ideal!

Yvette van Boven Suppe

Die beste Maissuppe aller Zeiten

Im Monat Juli finden Sie auf Seite 166 die leckerste Maissuppe, die es gibt. Das ist kein Witz. Sobald Sie dieses gemacht haben, wird Ihre Familie jede Woche nach mehr schreien. Wir können dieses Rezept hier mit Ihnen teilen. Bitte!

Zutaten

Portionen: 6 Schalen

  • 6 Maiskolben
  • 2 EL. Butter
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 2 Parmesankrusten, etwa 100 Gramm
  • 3 Zweige Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Knoblauchzehen, fein gerieben
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • das Weiße von 1 Lauch, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 Jalapeño oder grüne Paprika, optional kernlos, fein gehackt
  • 100 ml Schlagsahne oder Joghurt
  • 1 EL. fein gehackter frischer Majoran
  • Prise Cayennepfeffer
  • zerkrümelter Feta (optional)

Vorbereitungsmethode

  1. Die Kerne von den Kolben schneiden. Bewahren Sie die Maiskolben auf, das sind die Kadaver, die der Suppe mehr Geschmack verleihen.

  2. Die Butter in einer großen Pfanne schmelzen und die Maiskörner rundherum anbraten. Mit dem Wein ablöschen. Die Maiskolben, optional die Parmesankrusten, Thymian, Lorbeerblatt, Knoblauch, 2 Teelöffel Salz, Pfeffer und 2 Liter Wasser in die Pfanne geben und zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und die Suppe 30 Minuten leicht köcheln lassen. Schöpfen Sie zwei Schaumlöffel voller Maiskörner aus der Pfanne und legen Sie sie für später beiseite. Lauch und Chilis in die Pfanne geben und weitere 20 Minuten köcheln lassen.

  3. Kolben, Käserinde und Kräuterzweige mit einer Zange oder einem Schaumlöffel aus der Pfanne nehmen. Die Suppe mit einem Stabmixer glatt mahlen oder portionsweise in den Mixer geben. Erhitzen Sie die Suppe mit den beiseitegelegten Vollkornprodukten und servieren Sie sie mit einem großzügigen Löffel Schlagsahne oder Joghurt, bestreut mit Majoran und einer Prise Cayennepfeffer. 

  4. Yvette macht Feta drauf, aber das macht sie auf alles.

Lust auf mehr von diesen Leckereien? Logisch.

Van Bovens Reste Dieses leckere Rezept finden Sie in diesem brandneuen Kochbuch Van Van Bovens leftovers von Yvette van Boven. Für uns ist es die göttliche Cliquenbibel, die man als No Waste Food Lover zu Hause haben sollte. Ein Buch voller überraschender und einfacher Gerichte für jede Jahreszeit. Mehr als 200 supereinfache Rezepte für abfallfreies Kochen das ganze Jahr über . Erhältlich unter anderem über Bol.com - 29,99 €

Yvette van Boven - (Irland, 1968) ist kulinarische Schriftstellerin, Köchin, Illustratorin und Fernsehmoderatorin. Sie hat zahlreiche erfolgreiche Kochbücher geschrieben – wie „ Home Made “, „ Home Sweet Home “ und „ Home Made Basics “, die ins Englische, Französische, Spanische und Deutsche übersetzt wurden. Home Made Basics gewann 2020 den Titel Das goldene Kochbuch als bestes Kochbuch des Jahres. Neben ihren Büchern ist Yvette auch bekannt für die Fernsehsendungen Koken met Van Boven und De streken van Van Boven , ihre wöchentliche Kolumne in Libelle und Volkskrant Magazine und ihren schmackhaften Beitrag für delicious . Yvette entwirft die Illustrationen und das Design ihrer Bücher selbst. Foto: Oof Verschuren

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Suchen