Bildunterschrift erscheint hier

Fügen Sie Ihr Angebot, Ihre Informationen oder Ihren Werbetext hinzu

Die Auswanderung ins Ausland hat uns zu Minimalisten gemacht

  • 3 minimum gelesen

Beim Auswandern ins Ausland gibt es einiges zu beachten. Eine der größten Aufgaben ist es, den gesamten Hausrat durcheinander zu bringen und zu sehen, was man mitnehmen möchte und was nicht. Was hat (emotionalen) Wert, was wirst du an deinem neuen Wohnort nutzen und vor allem, wie nimmst du das alles mit? 

Meine Einführung in den Minimalismus

Mein Mann und ich hatten Glück. Wir lebten bei unseren Eltern, bevor wir gemeinsam nach Amerika aufbrachen. Wir hatten vielleicht keine großen Möbel, aber wir hatten viele Kleider, Bücher und andere Dinge. Mit Anfang zwanzig hatten wir kein Geld, um einen Container zu mieten, also beschlossen wir, unsere Habseligkeiten in vier Koffer, zwei Handgepäckkoffer und zwei Rucksäcke zu packen. Eine Arbeit, die nach wochenlanger Überlegung endlich gelungen ist.

Damals hätte ich gerne gewusst, wie ich meinen Hausrat aufräumen soll. Mit dem Minimalismus bin ich erst zwei Jahre zu spät in Berührung gekommen. Ein Freund hat mich auf die Netflix-Dokumentation Minimalism verwiesen. Dinge loszuwerden soll den Kopf frei machen und Raum schaffen für neue Gefühle und Erfahrungen. Das habe ich gebraucht! Ich ging wie ein Wirbelwind durch das Haus. Vor allem mein 2,5 Meter langer Kleiderschrank wölbte sich. Ich hatte Kleidung unter dem Deckmantel „es wird eines Tages nützlich sein“ mitgebracht, aber tief im Inneren wissen wir alle, dass das nicht der Fall ist. Alles, was ich ein Jahr oder länger nicht getragen hatte, wanderte direkt in den Müllsack. Ich habe Taschen voller Kleidung, Schuhe und Sachen an eine lokale Stiftung gespendet. Was blieb, waren nahezu leere Schränke und tatsächlich Seelenfrieden.

Ein neuer Blick auf den Kauf von Sachen

Minimalismus ist für jeden anders. Einer ist strenger als der andere. Wir finden es besonders wichtig, darüber nachzudenken, was uns glücklich macht. Wenn wir ehrlich hinsahen, waren wir eigentlich mit vielen Dingen nicht sehr glücklich, aber wir machten gerne lustige Dinge zusammen, machten Erinnerungen. Auch genießen wir unsere Hobbies oder kochen mal extra aufwändig. Wir haben uns entschieden, nicht mehr aufs Geratewohl neue Sachen zu kaufen. Wir haben zuerst darüber nachgedacht, ob sie nützlich sind und ob sie unser Leben in irgendeiner Weise bereichern würden. Wenn nicht, gingen wir weiter. Sicherlich nicht einfach, wenn Sie lustige Sachen mögen! Aber es führte zu mehr gemeinsamer Zeit und mehr Geld auf dem Bankkonto.

Eine neue Herangehensweise an den Kauf von Sachen. Sie mögen minimalistisches Design? Dann werfen Sie einen Blick auf die MOEBE-Kollektion bei Maison KOOS .

MOEBE minimalistisches Wohnen

Emigration und Minimalismus gehen Hand in Hand

Vier Jahre nach unserem Umzug zogen wir erneut um. Diesmal bis nach Singapur und dafür ging der Packalptraum wieder los. Ich entschied mich, es anders zu machen: Einige Monate vor der Abreise fing ich an, jede Woche einen Schrank auszusuchen. Nicht, dass wir so viel Zeug dabei hatten, aber um herauszufinden, was wir wirklich mitnehmen mussten. Indem Sie gelegentlich einen neuen Blick auf Ihre Sachen werfen, finden Sie nach und nach heraus, ob sie wirklich den Wert haben, den Sie glauben. Spoiler : Vieles ist gar nicht so wertvoll.

Ich habe alles in zwei Tagen gepackt. Das hat mir so viel Ruhe gegeben, besonders als Packer. Eine Aufgabe, die mich zunächst Wochen und viel Stress gekostet hat. Die Koffer hatten sogar noch so viel Platz und Gewicht, dass wir auch andere Dinge mitnehmen konnten, wie Gesundheitsprodukte und die Kissen, die so gut geschlafen haben. Nein, die Koffer waren nicht voll mit Klamotten, Fotobüchern und unnötigem Schnickschnack, sondern mit Dingen, die wir an unserem neuen Wohnort wirklich brauchten. 

nach Singapur auswandern

Wenden Sie Minimalismus in Ihrem täglichen Leben an

Natürlich muss man gar nicht auswandern, um ein minimalistischeres Leben zu führen. Auch an einem festen Ort kann man so einen Lebensstil sehr gut entwickeln. Finden Sie heraus, was Ihnen wichtig ist und überlegen Sie, wie Sie Ihr Leben entsprechend gestalten können. Für manche bedeutet dies, Dinge aus dem Schrank zu räumen, um mehr Ruhe zu haben, oder vielleicht einen Tag weniger Arbeit, damit Sie mehr Zeit für Ihre Familie haben. Aber wir können auch online mehr Ruhe schaffen, indem wir „Freunde“ entfernen, soziale Medien kündigen oder einen Tag ohne Telefon verbringen.

Happlify Digital Detox

Kate macht weiter

Autorin - Karin – Auswanderungscoach Kaat Keeps Going
Karin ist Emigrationscoach, Content Creator und freiberufliche Autorin für ihre eigene Firma Kaat Keeps Going . Sie und ihr Mann leben seit 7 Jahren im Ausland und helfen gerne anderen, ihren Auswanderungstraum zu verwirklichen. Mit Hilfe ihres neusten E-Books „Ist Auswanderung wirklich etwas für mich?“ finden Sie heraus, ob Auswandern auch etwas für Sie ist. Folgen Sie Karin auch hier auf Instagram und Facebook .

Inspirierst du auch gerne andere? Möchtest du darüber schreiben oder visualisieren, wie du Glück in kleinen, einfachen oder logischen Dingen findest? Klick hier

1 Antwort

Pieternella

Pieternella

Juli 09, 2021

Doe alle (onnodige) spullen in verhuisdozen en stapel deze op zoals ik heb gedaan in een logeerkamer.
Denk hierbij aan kleding, boeken, cd’s, hebbedingetjes etc. (overbodige spullen)
Vervolgens zoek je per keer een doos uit en sorteer je wat moet blijven en wat weg kan.
De dingen waar je het nog niet van weet of je dit echt wil bewaren doe je apart in een doos en hier plak je een briefje met een vraagteken op.
Uiteindelijk zal je zien dat er veel weg kan en er ruimte ontstaat.
Prop niets in kledingkasten want dan raak je het overzicht kwijt en kan je weer opnieuw beginnen.
Koop leuke opbergbakjes voor kleine spullen zoals in de badkamer.
Geef alles een vaste plaats in huis en maak ook alles schoon.
Bel de kringloop en alle spullen die wegkunnen worden bij jou thuis opgehaald.
Stel niet uit en ga meteen aan de slag.
Ruimte om je heen is ruimte in je hoofd en dan is er tijd over voor leuke hobby’s of een dagje uit.
Nodig vrienden uit in jouw opgeruimde huis en stimuleer anderen om hetzelfde te doen.
Geniet van het leven en voel je vrij.

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Suchen