Bildunterschrift erscheint hier

Fügen Sie Ihr Angebot, Ihre Informationen oder Ihren Werbetext hinzu

Ein Rezept für reine, natürliche DIY-Sonnencreme

  • 3 minimum gelesen

Jetzt, wo die Sonne hin und wieder scheint und immer kräftiger wird, ist es an der Zeit, die Sonnencreme wieder rauszuholen. Wir vergessen oft, aber Reiben ist wirklich ein Muss. Es gibt drei Arten von UV-Strahlung. Die bekanntesten sind UVA und UVB. Das Sonnenlicht, das unsere Erde erreicht, besteht zu etwa 95 % aus UVA-Strahlung. Diese Strahlung verbrennt Ihre Haut nicht, aber sie dringt tief in Ihre Haut ein, was Ihre DNA schädigen und Ihre Haut altern lassen kann. UVB ist die Strahlung, die Verbrennungen verursacht, aber sie liefert auch Vitamin D, das gut für Sie ist. Also schnapp dir die Sonne, aber achte darauf, sie gut zu nutzen.

Wie wirkt SPF?

Der LSF ( Sun Protection Factor ) der Sonnencreme bestimmt, wie lange Sie sich in der Sonne aufhalten können. Sie können damit eine einfache Berechnung durchführen. Wer sich nach 10 Minuten in der Sonne ohne Sonnencreme verbrennt, verbrennt mit LSF 4 nach 40 Minuten und mit Faktor 10 nach 100 Minuten. Je höher also der Faktor, desto länger können Sie in der Sonne liegen. Wenn Sie ein Bad im Pool oder Meer nehmen, müssen Sie sich erneut bewerben! Alles sehr schwierig, aber wenn die Sonne scheint, genieße sie in vollen Zügen, trage einfach genug auf und höre auf deinen Körper und schon wird es dir gut gehen.

TIPP : Vermeiden Sie die Sonne zwischen 12:00 und 15:00 Uhr, denn dann ist sie am stärksten und Sie verbrennen am schnellsten.

Wie wirkt SPF?

Zutaten DIY Sonnencreme

  • 1 Esslöffel Bienenwachsgranulat
  • 1 Esslöffel Sheabutter
  • 2 Esslöffel Kokosöl
  • 2 Esslöffel Mandelöl
  • 2 Esslöffel Zinkoxid (mehr oder weniger je nach gewünschtem Lichtschutzfaktor)

Vorbereitungsmethode

  1. Bienenwachs, Kokosöl, Sheabutter und Mandelöl bei schwacher Hitze im Wasserbad schmelzen. Fügen Sie optional 1 Teelöffel Vitamin E hinzu (dies hilft, es länger zu halten). Wenn Sie ihm einen schönen Duft verleihen möchten, können Sie auch ein paar Tropfen ätherisches Öl (keine Zitrusfrüchte!) hinzufügen.
  2. Sobald alles geschmolzen ist, das Zinkoxid hinzugeben und mit einem Handmixer sehr gut verrühren.
  3. Gießen Sie es in ein Glas und lassen Sie es abkühlen. Je mehr Zinkoxid Sie hinzufügen, desto höher ist der Lichtschutzfaktor.

BITTE BEACHTEN SIE : You madu, der Schöpfer dieses Rezepts, betont, dass Sie bei der Herstellung Ihres eigenen Sonnenschutzmittels nie sicher sein können, was der Lichtschutzfaktor ist, ohne ihn in einem Labor testen zu lassen. Seien Sie daher immer vorsichtig und vermeiden Sie in den Nachmittagsstunden immer lange Sonneneinstrahlung. Testen Sie Ihre Sonnencreme zunächst an Körperstellen, die weniger schnell brennen und auf keinen Fall stundenlang in die Sonne gehen.

Du Madu DIY Sonnencreme

Meine Erfahrung mit diesem DIY-Paket
Die Creme riecht etwas muffig, wenn man kein ätherisches Öl hinzugibt, daher füge ich einen schönen Duft und Vitamin E Tropfen für die Haltbarkeit hinzu. Ich selbst konnte meine selbstgemachte Sonnencreme schon einige Male verwenden, also steht die Pfanne bald wieder für die zweite Charge auf dem Feuer.

Du willst auch durchstarten?

Wenn Sie es selbst machen möchten, können Sie dieses Paket bei You Madu kaufen, wo Sie auch andere schöne DIY-Pakete kaufen können.

Autor - Tessa Droge
Büroleiterin und Planerin von Beruf und in ihrer Freizeit gerne lesen, gut essen, shoppen und reisen. Sie testet gerne die Dinge, die ihr so viel Spaß machen. Für Happlify probiert sie (neue) Produkte aus und schreibt über ihre Erkenntnisse. Du wirst sie hier bestimmt öfter sehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Suchen