Bildunterschrift erscheint hier

Fügen Sie Ihr Angebot, Ihre Informationen oder Ihren Werbetext hinzu

Zurück zur Natur

  • 3 minimum gelesen

Warum zurück in die Natur, du bist doch ziemlich oft draußen, oder? Aber sag mir, läufst du oft alleine oder unterhältst du dich mit deiner besten Freundin nett durch den Wald? Vielleicht steckst du dir gerne schöne Musik oder einen Podcast in die Ohren und gehst mit hoher Geschwindigkeit? 

Daran ist natürlich nichts auszusetzen, nur verpasst man so einiges. Ich möchte Ihnen drei Tipps geben, um die Natur ganz anders zu erleben.

Tipp 1 - Schwimmen in der Natur

So ein blaues Schwimmbad im Hotel ist natürlich eine tolle Unterhaltung, aber im Zusammenhang mit „Zurück zur Natur“ schauen wir etwas weiter. Haben Sie ein schönes Naturschutzgebiet in der Nähe, wo Sie schwimmen können? Was für ein Glück! Dann tauchen Sie in einen kühlen Pool oder planschen Sie im Meer und das muss nicht immer Scheveningen sein.

Es gibt fast nichts Besseres als ein erfrischendes Bad an einem schwülen Sommertag. Sehen Sie hier bei Natuurmonumenten , wo Sie sicher in natürlichen Badegewässern schwimmen können. Die Standorte befinden sich in oder in der Nähe der Naturschutzgebiete von Natuurmonumenten. Überprüfen Sie immer vor der Abreise, ob das Wasser sicher zum Schwimmen ist: www.zwemwater.nl


Tipp 2 – Ein stiller Waldspaziergang offline

Gehen Sie alleine ohne Telefon oder zusammen mit Ihrer Freundin schweigend im Wald spazieren. Wenn Sie das aufregend finden, schalten Sie Ihr Telefon in den Flugzeugmodus. Machen Sie statt eines flotten Schrittes einen gemütlichen Spaziergang und schauen Sie sich um. Bleiben Sie stehen und schließen Sie die Augen. Weil einer Ihrer Sinne verschwindet, hören und riechen Sie besser. Vielleicht riechen Sie die lieblichen Wiesenblumen oder die wunderbare Luft der Waldkiefer. Ähnlich wie der Duft eines frischen Weihnachtsbaums in Ihrem Wohnzimmer. Der Stoff, den sie über die Nadeln ausscheiden, schützt den Baum vor allerlei Bakterien, Pilzen und Krankheiten. Aber es wirkt bei uns auch als Antibiotikum und schützt unsere Atemwege. Waldluft zu atmen ist also sehr gesund.

Abgesehen davon, dass die Natur gut für uns ist, gibt es auch harte wissenschaftliche Beweise dafür, dass sich der Wald positiv auf unsere körperliche und geistige Gesundheit auswirkt und so zu einem gesünderen und glücklicheren Leben beiträgt.

Tipp 3 – Im Wald ganz entspannt sein

Es mag sehr seltsam klingen, aber in Japan kuscheln die Menschen manchmal jeden Tag mit einem Baum. Dort nennen sie es Shinrin-yoku, was wörtlich „Baden in der Atmosphäre eines Waldes“ bedeutet, im Westen auch mit Waldbaden übersetzt. Es wird gesagt, dass jeder Baum seine eigene Heilkraft und Schwingungsfrequenz hat. Indem Sie 15 Minuten lang sitzen, stehen oder sogar einen Baum umarmen, übernimmt Ihr Körper diese heilende Schwingung.

Neugierig, was die Heilkräfte der Bäume sonst noch für Sie tun können? Erleben Sie, was ein ganztägiges Baden in Waldatmosphäre für Ihr Gesamtsystem bewirken kann? Dann fühlen Sie sich willkommen zum Waldbaden in meinem eigenen sicher eingezäunten 2,3 Hektar großen Wald! Man sagt, es fühlt sich an wie ein entspannter Saunatag!

Möchten Sie entdecken, was die Natur sonst noch für Sie tun kann? 

Durch verschiedene Aktivitäten inmitten der wunderschönen Wälder, wie Meditationen, Waldbäder, Atemsitzungen und Rituale, erleben Sie die Natur und ihre Elemente (Erde, Feuer, Wasser und Luft) noch intensiver. Sie werden entdecken, was die Kraft der Natur für Sie tun kann. Auf SaPeDi finden Sie verschiedeneWaldretreats .

Autor - Samantha Pellicaan - Dik
Die kreative und große Naturliebhaberin Samantha macht unter anderem einzigartige handgefertigte Illustrationen auf Schnittholz und stellt damit sehr inspirierende Produkte her. Nachhaltig und sehr umweltfreundlich, da der Schnittgut aus dem eigenen Wald stammt. Überprüfen Sie Sapedi.nl

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Suchen