Bildunterschrift erscheint hier

Fügen Sie Ihr Angebot, Ihre Informationen oder Ihren Werbetext hinzu

Terschelling: wunderbarer Urlaub im eigenen Land

  • 4 minimum gelesen

Dieses Jahr war ich endlich zum ersten Mal in meinem 31-jährigen Leben auf einer unserer Watteninseln: Terschelling. Die Idee des Wattenmeeres hat mich schon immer gereizt, aber irgendwie bin ich nie dazu gekommen, sie vorher tatsächlich zu besuchen. Glücklicherweise beschloss meine Großmutter, ihren 90. Geburtstag auf Terschelling zu feiern, und ich konnte diese wunderschöne Insel mit meiner Familie erkunden.

Die Reise nach Terschelling

Genau wie die anderen Watteninseln kann Terschelling mit der Fähre erreicht werden. Von Harlingen, Friesland, fahren täglich mehrere Boote mit Passagieren und/oder Autos vom Festland zu den Inseln hin und her. Eine Fahrt mit der Fähre nach Terschelling dauert etwa 50 Minuten mit dem Express-Service – der nur für Passagiere gedacht ist – oder 110 Minuten mit der regulären – und auch günstigeren – Fähre, die auch Platz für Personenwagen bietet.
Was auch immer Sie bevorzugen, bei schönem Wetter lohnt es sich auf jeden Fall, an Deck die frische Seeluft und den Blick auf das Wattenmeer zu genießen. Es gibt auch eine recht umfangreiche Verpflegung an Bord und sie haben auch einen Raum für Eltern mit kleinen Kindern, in dem die Kinder spielen können.

Sobald Sie auf der Insel ankommen

Wenn Sie die Fähre verlassen, kommen Sie sofort im größten Dorf der Insel an: West-Terschelling oder wie die Inselbewohner es nennen: West. Hier finden Sie die meisten Annehmlichkeiten und Sie können köstlich essen, eine Terrasse nutzen, einkaufen oder ein Museum besuchen.
Wenn Sie Lust auf etwas mehr Abenteuer haben, gibt es hier zum Glück auch viel zu tun. Vom Hafen von West-Terschelling aus können Sie eine der vielen Bootsfahrten unternehmen, um beispielsweise zu sehen, wie der Krabbenfang läuft, oder um die Robben zu besuchen, die auf den Sandbänken rund um Terschelling liegen.

Radfahren durch die Dünenlandschaft und am Meer entlang

Auf fast der gesamten Insel können Sie (Elektro-) Fahrräder, Tandems, (Elektro-) Fatbikes für den Strand oder E-Chopper mieten, ideal, wenn Sie Terschelling wirklich erkunden möchten! Ich selbst bin absolut nicht sportlich, aber ich habe alle Ausflüge rund um die Insel mit meinem E-Bike sehr genossen. Terschelling ist zwar nur 30 Kilometer lang, aber die Dörfer und Strandbars liegen dennoch ziemlich weit voneinander entfernt, um einen Spaziergang zu machen. Und mal ehrlich, Sonne in Kombination mit etwas frischer Meeresluft ist doch viel schöner als ein warmes Auto oder Bus, oder?
Sie haben wunderschöne Radwege auf der ganzen Insel gebaut. Auf der Südseite der Insel können Sie zum Beispiel entlang des Meeres, Schafen und Strandvögeln Rad fahren. Auf der Nordseite hingegen hast du mehr Wälder, Dünen und weite Strände.

Strandtour mit Planwagen

Wenn Sie mit Familie oder Freunden einen schönen Ausflug auf Terschelling machen möchten, kann ich Ihnen eine der Planwagenfahrten wirklich empfehlen! Zusammen mit einem einheimischen Kutscher werden Sie von den Pferden durch die Wälder, Dünen und über den Strand gezogen. Da die Kutscher echte Inselbewohner sind, ergänzen sie die ohnehin schon schöne Fahrt mit Fakten, Geschichte und schönen Geschichten über Terschelling.
Kinder dürfen in der Regel während der Fahrt vor dem Planwagen neben dem Kutscher sitzen. Hier wird ihnen erklärt, wie sie die Pferde führen und sie können die Zügel auch mal selbst in die Hand nehmen – unter Anleitung. So vergehen auch die relativ langen Fahrten für Kinder wie im Flug!

Ein Urlaub für Naturliebhaber

Abgesehen davon, dass es auf der Insel viel zu tun gibt, ist Terschelling wirklich das perfekte Urlaubsziel für Menschen, die gerne im Freien sind. Sie können durch die Natur und die Dörfer wandern und Rad fahren und werden sehen, dass die Bewohner der Insel selbst auch eng mit ihrer Umwelt leben.
Daher bieten sie auf Terschelling eine große Menge schöner lokaler Produkte an. Für Enthusiasten möchte ich daher empfehlen, das lokale Bier, die erhältlichen Kräuterbitter, frischen Fisch, Schafskäse oder Preiselbeerkuchen zu probieren. Alles wird auf der Insel selbst hergestellt und ist frischer als frisch!

Etwas für die ganze Familie

Wir selbst waren mehrere Familien auf Terschelling, mit Kindern unterschiedlichen Alters und Erwachsenen unterschiedlicher Generationen. Ich fand, das Tolle an Terschelling ist, dass hier für jeden etwas zu tun ist.
Für ältere und behinderte Menschen stehen in einem großen Teil der Strandzelte elektrische Rollstühle zur Verfügung, die speziell für den Strandgang entwickelt wurden.
Für die etwas jüngeren Generationen gibt es abends in Sachen Gastronomie und Live-Musik auf der Insel noch einiges zu tun. Kinder können ein Abenteuer im Wald oder am Strand erleben, reiten gehen oder auf einem der vielen Spielplätze spielen.
Für diejenigen, die einkaufen gehen möchten, gibt es vielleicht nicht so viele Geschäfte, aber das Angebot an lokalen Boutiquen ist sehr gut. Sie können eigentlich fast überall gut essen, seien Sie aber darauf gefasst, dass auf Terschelling alles etwas teurer ist.

Alles in allem Grund genug, einmal hinzufahren!

Autor - Shannah van der Wal

Shannah verbindet ihre Liebe zur Fotografie und zum Essen auf ihrem Food-Blog Just Gimme Fries . Hier bringt sie asiatische und westliche Speisen durch einfache, aber köstliche Rezepte zusammen. Außerdem machst du ihr immer wieder eine Freude mit Pommes, Videos von Katzen & Fakten über Japan.

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Suchen