Bildunterschrift erscheint hier

Fügen Sie Ihr Angebot, Ihre Informationen oder Ihren Werbetext hinzu

Möchten Sie Ihr Zuhause diesen Winter gemütlich machen? 7 inspirierende Tipps

  • 4 minimum gelesen

Kerzen bereit? Feiern Sie den Winter! Oder naja… ich weiß nicht wie es euch geht, aber die dunklen Tage sind nicht meine Lieblingsjahreszeit. Glücklicherweise können Sie viel Fröhlichkeit in Ihr Zuhause bringen, damit diese Zeit mehr Spaß macht. Wie? Indem Sie Ihr Zuhause gemütlich machen. Ich möchte 7 Einrichtungstipps mit Ihnen teilen, um Ihr Zuhause winterfest zu machen. Macht das Sitzen zu Hause (noch) schöner!

Tipp 1 – Wählen Sie kleine Lichter und Kerzen

Salzsteinlampe Mond

Nur weil es draußen früh dunkel wird, heißt das nicht, dass es drinnen auch stockfinster sein muss. Anstatt die helle Hängelampe anzuschalten, können Sie das Haus mit kleinen Lichtern gemütlich machen. Kaufen Sie zum Beispiel eine dieser schönen Salzsteinlampen , die Sie abends einschalten. Schenken Sie sich eine echte Hinguckerlampe für den Tisch, die ein dezentes Licht spendet. 

Mit einer kleinen Lampe in jeder Ecke des Raumes schaffen Sie immer die richtige Atmosphäre. 

Kerzen sind natürlich auch ein schöner und stimmungsvoller Lichtspender. Vor allem, wenn sie noch gut riechen.

Tipp 2 – Sagen Sie es mit Blumen

Während draußen die Äste kahl sind und sich die Schneeglöckchen über dem Boden noch nicht gezeigt haben, können Sie glücklicherweise etwas Farbe in Ihr Zuhause bringen. Schenken Sie sich regelmäßig einen schönen Blumenstrauß, damit er auf dem Tisch erstrahlt. Ein bisschen Farbe im Haus tut in dieser Zeit allen gut und ist eine schöne Art, das Zuhause gemütlich zu gestalten. 

Und bevorzugen Sie einen nachhaltigeren Ansatz? Dann nimm getrocknete Blumen oder (wie cool!) einen Strauß LEGO . Sie werden es endlos genießen.

Tipp 3 – Präsentieren Sie Ihre schönen Fundstücke

Altar aus Akazienholz | SaPedi

Es ist eine Schande, all Ihre Sachen eingesperrt zu halten und Grundel. Zeigen Sie Ihre persönlichen Gegenstände korrekt. Stellen Sie Ihre Lieblingsfotos aus den letzten Sommerferien in ein Regal. Sammeln Sie im Wald Kastanien oder Tannenzapfen und basteln Sie daraus ein schönes Herbststück. Oder richten Sie Ihren offenen Schrank mit allerlei Mitbringseln und anderen Dingen ein, die Ihnen am Herzen liegen. So können Sie Ihr Zuhause nicht nur gemütlich machen, sondern auch Sommererinnerungen wachrufen. Sie können den hier abgebildeten Akazienholzaltar perfekt verwenden.

  

Tipp 4 – Entscheiden Sie sich für neue Kissen

Sie müssen kein komplett neues Sofa oder Sessel kaufen, um die Gemütlichkeit in Ihr Zuhause zu bringen. Eine kleine Anpassung kann Wunder bewirken. Mein Lieblingstipp? Statten Sie Ihr Sofa mit neuen Kissen aus. Entscheiden Sie sich für eine andere Farbe der Kissenbezüge, entscheiden Sie sich für etwas wunderbar Weiches und Teddyartiges oder für einen coolen Druck, der Sie glücklich macht. So können Sie Ihrem Interieur mit wenig Aufwand einen völlig neuen Look verleihen. Wie wäre es mit diesem pelzigen Lama ?

Pelziges Lama-Kissen

Tipp 5 – Holen Sie sich ein warmes Plaid nach Hause

Am glücklichsten bin ich im Winter unter einer Decke auf der Couch. Du auch? Dann darf eine schöne Fleecedecke nicht fehlen, um Ihr Zuhause kuschelig zu machen. Auf diese Weise leiden Sie nie unter kalten Füßen und können sich optimal entspannen, wenn der Regen draußen gegen die Fenster klopft. Außerdem ist ein solches Plaid sehr gemütlich. Sie können es also gerne auf Ihrer Couch oder Ihrem Bett liegen lassen, um Ihren Sitzplatz schön gemütlich zu machen.

Heimdecken

Tipp 6 – Lassen Sie Ihr Haus gemütlich riechen

Ihre Nase will auch etwas. Und so sind für mich eine Duftkerze oder Duftstäbchen untrennbar mit dem Winter verbunden. Es gibt nichts Schöneres, als das Wohnzimmer zu betreten und sofort vom köstlichen Duft von Vanille, Zimt oder etwas Süßem begrüßt zu werden. Sie müssen nicht einmal einen köstlichen Apfelkuchen backen, um Ihr Zuhause mit einem köstlichen Duft zu erfüllen. Welchen Duft strebst du an?

Happy Scents: Reed-Diffusor + Papiervase

Tipp 7 – Verwenden Sie Farbe, um Ihr Zuhause gemütlich zu machen

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich bin immer für eine Innenrenovierung zu haben. Weil ich es gleichzeitig schade finde, dafür jede Woche Geld auf den Möbelboulevard zu werfen, mache ich das gerne im kleineren Rahmen. Ein Topf Farbe kann einen großen Unterschied machen und kostet nur ein paar Dollar. 

Suchen Sie nach einer schönen warmen Farbe, die Sie auf Ihre mattweiße Wand schmieren können. Sie werden sehen, Ihr Zuhause wird sofort wärmer und gemütlicher. Aufregend, so eine neue Farbe? Als Heilmittel für diesen Farbkrampf drücke ich mir ein, dass Sie es jederzeit neu streichen können, wenn das Ergebnis enttäuschend ist. Bedauern Sie besser, was Sie versucht haben, als das, was Sie nicht getan haben!

Wussten Sie, dass die richtigen Farben in Ihrem Zuhause Sie ein wenig glücklicher machen? Diesen und 51 weitere Glücksbringer findest du im neuen (Jahres-)Glücksbuch von Mariko Happlify your life . Jedes bisschen hilft, wer weiß, wie glücklich Sie in einem Jahr sein werden. Supercooles Geschenk!

Happlify dein Lebensglückbuch

Also: Zuhause im Winter gemütlich machen?

Floristen-Schneeglöckchen aus Filz

Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, Ihr Zuhause im Winter gemütlich zu machen. Dazu trägt auch ein schöner Weihnachtsbaum mit nettem Kitschschmuck oder Filzfiguren bei. Genau wie fröhliche Laternen oder Lichterketten. Oder ein schönes selbstgemachtes Weihnachtsstück auf dem Tisch. 

Und vermissen Sie die Schneeglöckchen wirklich? Dann können Sie immer Ihre eigenen machen, um Ihr Zuhause gemütlicher zu machen. In diesem Workshop der Filzfloristin lernen Sie, sie aus Filz selbst herzustellen. So bringen Sie nicht nur Gemütlichkeit, sondern auch Frühling in Ihr Zuhause.

Und jetzt du: Wie machst du es dir zuhause gemütlich? Sagen Sie es uns unten in einem Kommentar.

Mehr glücklich
Autor - Romy Veul von Frequently Fröhlich
Texter, Sprachfanatiker, farbenfroh und so oft wie möglich fröhlich. Kurz gesagt, das ist Romy Veul. Auf ihr blog Glücklicher Sie nimmt dich mit in ihre positiven Fantasien. Dies immer mit einer bescheidenen Portion Humor und schönen bunten Fotos.

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Suchen